Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mark Taylor - All In
#1
RE: Mark Taylor All In

[Bild: icon_post_target.gif]#1 von TW Jean , 24.03.2014 19:48
Mark stammt aus den USA, seine Familie lebt nicht unweit von Los Angeles.
Sein Vater kommt gebürtig aus den USA, seine Mutter ist in Deutschland geboren und erst später mit seinem Vater zusammen zu seiner Familie gezogen.
Er hat noch eine Tante und eine Cousine die bewusstes Kinfolk sind, sein Onkel ebenso, doch dieser ist selten in Hamburg.

Wer Mark begegnet, wir einem sehr offenen Menschen/Garou gegenüber stehen, doch ist er merklich noch etwas schüchtern.

Er trägt so gut wie immer einen schwarzen Kapuzenpullover, stabile Stiefel, eine Jeans und in kälteren Stunden Finglets.
Abgesehen davon hat er noch eine kleine Tasche und eine Trinkflasche angeeignet die er stets mit sich trägt.

Wer sich in seiner Gegenwart in Crinos oder Lupus wandelt, erlebt wie er im fast gleichen Augenblick in die entsprechend gleiche Form wechselt.
Zitieren
#2
Zitat vormerken

RE: Mark Taylor All In

#2 von TW Jean , 03.04.2015 22:12

Mark hat nun auch seinen Rabenschnabel und seine Pistole angeeignet bekommen, er trägt sie eigentlich die meiste Zeit mit sich, aber man wird sie nur zu sehen bekommen wenn er in die Form Glabro shiftet. (Pistole und Rabenschnabel.) Oder Crinos (Rabenschnabel.)

Die Pistole ist mittlerweile mit einem Schalldämpfer versehen.

Er trägt mittlerweile keine Jeans mehr, sondern stabile Stoffhosen mit vielen Taschen und stabile Handschuhe.

Er hat einiges an Schüchternheit verloren, man könnte sogar behaupten, dass er gelegentlich ein sehr loses Mundwerk hat. Er ist dabei aber weniger unhöflich sondern spricht einfach los bevor sein Gehirn ihn davon abhalten kann, öfters mit derbem Humor.

Diesen Humor versucht er sich auch nach Möglichkeit zu bewahren, zeitgleich aber scheinen ihn selbst die schlimmeren Geschichten und Erlebnisse beinahe schon kalt zu lassen. Wirklich schlimme Sachen packen ihn schon noch, aber es muss schon aus der untersten Schublade kommen oder darum handeln, dass Garou sich untereinander betrügen und schaden.

Er hat begonnen ein wenig mehr in den Vordergrund zu treten und seine Talente zu nutzen, im Moment scheint er sich in Sachen der Führung sogar vor Thomas stellen zu wollen, die beiden scheinen sich da aber auch einig zu sein.

Er hat Christoph sehr schnell ins Herz geschlossen und auch wenn er Noah nicht wie Thomas und Christoph als Bruder sondern wenn eher als Cousin sieht, respektiert er ihn doch nach der Deponie mehr denn je.

Schon vor der Zeit wo er zu den Hütern des Acheron gezogen ist hat er immer wieder mal Kleinigkeiten eingekauft, wie zum Beispiel seinen Rabenschnabel, er verwendet diverse Accounts und IP-Hider wenn es nötig ist, man soll ja nicht einfach alles zurückverfolgen können, aber bis dato kauft er ja nichts illegales.

Er scheint sich aber im Moment sehr mit Technik auseinanderzusetzen, weswegen man ihn dann auch immer wieder mal mit 'KrimsKrams' oder 'Spielzeug' basteln sieht, wer nachfragt wird Antwort erhalten. (PN bitte)

Er trainiert seitdem Schleichender Schlag es angeboten hat immer wieder mit ihm, zum Großteil das Betäuben und das zielsichere Werfen, aber er fragt ihn auch gerne bei anderen Sachen um Rat.
Zitieren
#3
RE: Mark Taylor All In

#3 von TW Jean , 10.05.2015 21:59

Mit den ganzen Visionen wird Mark nicht wirklich ruhiger, auch wenn Ascheläufer da Gutes geleistet hat.
Er verbringt einige Tage Zeit damit seine Gedanken zu ordnen und Pläne zu schmieden mit denen er dann zu den Rängen geht.
Ab gesehen davon plant er eine für den Moment letzte Reise nach Dortmund und Düsseldorf um mit der möglichen Hilfe von Datenfang etwas vorzubereiten. Damit wartet er aber auf die Zustimmung von Cyberghost und hofft, dass er mit ihm fährt.
Zitieren
#4
RE: Mark Taylor All In

#5 von TW Jean , 05.12.2016 23:06

Mittlerweile hat sich am Aussehen von All In einiges geändert.

Homid:

Er trägt seine typische schwarze Kleidung und bis auf die Seitentasche, eine kleine Tasche am Rücken (Verbandszeug) und die Trinkflasche kann man nichts erkennen was auf Bewaffnung oder Ähnliches schließen lassen könnte.

Glabro:

Hier trägt er alles mit sich rum, seine Pistole Isabella, eine Tasche mit Sachen die er werfen kann und eine weitere Tasche deren Inhalt er nur auf Anfragen erklärt.

Chrinos:

Auch hier kann man alle seine Taschen und Waffen vorfinden, wie es sich gehört passen sie sich entsprechend dem Körper an.

Hispo: Seine Pistole ist verschwunden, aber er hat weiterhin sichtbar eine Trinkflasche, das Verbandszeug und die Tasche mit den Wurfeschossen um seine Mitte geschnallt.

Lupus: Ein unauffälliger grauer Wolf mit etwas dunklerer Fellfärbung als zu seiner Welpenzeit.

In alles Gestalten bis auf Lupus ist der tragbare Teil von Codec in einer gepolsterten Tasche auffindbar, meistens aber etwas verdeckt.


Was bisher aufgefallen ist, er trägt seinen Rabenschnabel im Moment seltener und auch die Weste mit der Schrotflinte (Abraham genannt) scheint nicht gebunden da sie in der Kriegsgestalt einfach aufspringt und neu gerichtet werden muss sobald er wieder kleinere Formen annimmt.

Von der Laune wird jeder merken, dass er im Vergleich zu seiner Welpenzeit launischer geworden ist, während er früher dumme Sprüche einfach ignoriert hat oder diese mit zu viel Aufmerksamkeit belohnte, drückt er jetzt Leuten auch einfach eine Faust wenn sie ihm auf die Nerven gehen oder sie etwas machen was das in seinen Augen rechtfertigt.

Ansonsten verbringt er viel Zeit im Rudelgebiet der Hüter des Acheron oder in Düsseldorf wenn ihn niemand braucht oder keine Wachschichten anliegen. Sollte aber jemand seine Hilfe brauchen wird er so schnell wie möglich alles stehen und liegen lassen und schauen was er machen kann.
Zitieren
#5
RE: Mark Taylor All In

#6 von TW Jean , 21.08.2017 01:10

All In verbringt in letzter Zeit viel mehr Zeit in der Stadt, für gewöhnlich gut drei Tage in der Woche.
Er hält guten Kontakt zu den Sieverts und wenn jemand seine Hilfe braucht und er auch etwas machen kann, dann hilft er auch.
Einige Dinge scheinen in den letzten Wochen so gelaufen zu sein wie er sich es vorgestellt hat und weswegen seine grundsätzliche Reizbarkeit ein wenig abgeschwächt scheint, trotzdem hat er weiterhin keine Skrupel wenn ihm jemand auf die Nerven geht diesem einfach das Maul zu stopfen.

Welpen die einen guten Grund liefern und die Erlaubnis vom Vater des Baus und/oder des Mentoren haben kriegen von ihm beigebracht was sie brauchen und auch seine Hilfe bei anderen Dingen.

Seine Kleidung hat ein dezentes Upgrade erhalten zu haben, die Qualität scheint höher zu sein, auch wenn der Stil gleichgeblieben ist.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste