Dodenwacht
Bild 12.4.22: Prostituierten-Mord auf St. Pauli – Schatten der Vergangenheit? - Druckversion

+- Dodenwacht (https://dodenwacht.de)
+-- Forum: Intime - Material (https://dodenwacht.de/forumdisplay.php?fid=21)
+--- Forum: ITM - Menschliche Medien (https://dodenwacht.de/forumdisplay.php?fid=23)
+--- Thema: Bild 12.4.22: Prostituierten-Mord auf St. Pauli – Schatten der Vergangenheit? (/showthread.php?tid=209)



Bild 12.4.22: Prostituierten-Mord auf St. Pauli – Schatten der Vergangenheit? - TW SvenOfNine - 13.04.2022

Bild am 12.4.22

Prostituierten-Mord auf St. Pauli – Schatten der Vergangenheit?

In der Nacht von Samstag 9.4. auf Sonntag den 10.4. machte Gerda H. (82) bei einem Spaziergang mit ihrem Hund einen grausigen Fund: Der Rauhaardackel kam mit etwas aus einem Gebüsch an der Feldstraße, direkt am Recyclinghof. Es war ein menschlicher Arm! Die erschrockene Frau informierte umgehend die Polizei, welche den zerlegten Leichnahm von Natascha P. (+ 46) vom Recyclinghof bergen konnte, die Polizei ermittelt nun wegen Mord. Die Prostituierte wurde in der Nacht von Freitag zum Samstag zuletzt in der Szenekneipe 'Zum Goldenen Handschuh' gesehen. Zusammen mit dem verschwinden von Johanna T. (43), welche ebenfalls im Rotlichviertel tätig genauso als Stammkundin in der Hamburger Szenekneipe gilt, erinnern die jüngsten Ereignisse wohl viele alteingesessene Hamburger an die grausigen Morde von Fritz Honka in der Zeit von 1971 bis 1975. Die Polizei schließt einen Zusammenhang der beiden Fälle nicht aus, will aber derzeitig nicht von einem Nachahmer sprechen. Derweil hoffen die Anwohner, dass sich solche Fälle nicht weiter häufen.