Dodenwacht

Normale Version: Hält den Sturm zurück
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
RE: Hält den Sturm zurück

#11 von TW Milena , 30.08.2013 13:33

Sobald die Angriffe es zulassen, wird Sarah einen Nachmittag in die Stadt gehen und den ehemaligen Kindergärtner aufsuchen. Er war einer der Hauptverdächtigen im Entführungsfall von Maren H., als Nachbar ihrer Familie, hatte damals seinen Job verloren, ist noch immer Arbeitslos und Alkoholiker.
Sarah bringt sogar ein paar Brötchen vom Bäcker mit, sie möchte sich einfach erstmal mit ihm in Ruhe unterhalten, fragen wie er sich fühlt, nun, da schon die ersten neuen Beweise in der Zeitung abgedruckt wurden.
Sie bietet ihm ein offenes Ohr zum zuhören, redet aber auch immer wieder sanft auf ihn ein. Sie möchte das er einen Neuanfang macht, angefangen bei einen Entzug. Sie bietet ihm an ihm dabei zu helfen, das sie erstmal einen Termin in der Klinik machen und er sich einfach nur anhört was die Ärzte zu sagen haben.
Sie verbringt den ganzen Nachmittag dort, wird aber bald wieder kommen.
RE: Hält den Sturm zurück

#12 von TW Milena , 16.09.2013 17:19

Sie Besucht auch weiterhin den Kindergärtner in der Stadt.

Nach der Rückkehr aus White Skull und als sie endlich wieder bei ihrem Rudel ist, wirkt sie auch wieder etwas gelassener, etwas fröhlicher. Vielleicht liegt es auch daran dass das Wetter in Hamburg besser ist, und man nicht mehr im Schlamm baden geht.

Sie beginnt nun aber auch noch öfter als bisher im Kampf zu trainieren: Krafttraining mit Teisiphones Versprechen und Scharfe Zunge, aber auch Blindes Kämpfen mit ihrem ganzen Rudel - einer verbindet sich immer die Augen, während die anderen beiden ihn dann angreifen.
RE: Hält den Sturm zurück

#13 von TW Milena , 21.11.2013 20:39

Sarah nutzt nun auch ihr letztes bisschen Freizeit, nebst Training, um es sinnvoll auszufüllen - sie hat sich nun tatsächlich 'Psychologie für Dummies' und noch weitere, ähnliche Bücher über das Verhalten von Menschen geholt, und liest da drinnen wenn sie sonst nichts zu tun hat.
RE: Hält den Sturm zurück

#14 von TW Milena , 08.12.2013 21:02

Sarah wird sich weiterhin intensiv mit Verhaltenspsychologie beschäftigen, trainiert sowohl weiterhin ihre Stärke, als auch das blinde kämpfen. Hin und wieder sieht man sie zwar auf dem Schiessplatz um in Form zu bleiben - und die Waffen pflegen - aber vor allem den Schwertkampf um sich darin zu verbessern.
Nebensächlich beschäftigt sie sich mit Lederarbeiten, kümmert sich auch um das Caernfeuer oder ebenso um Maike.
RE: Hält den Sturm zurück

#15 von TW Milena , 06.02.2014 06:31

Man bemerkt das Sarah generell die letzten Wochen ziemlich aufgeregt wirkt, unter anderem auch wegen der bevorstehenden Totemsuche. Sie sucht bei den Wachgängen im eigenen Rudelgebiet auch schon einen geeigneten Platz wo man später eine Hütte hinsetzen kann, die am besten an Wasser- und Stromversorgung anzuschließen ist.

Sie trainiert weiterhin mit Schwert und Klaue, ließt ihre Psychologiebücher - am liebsten gemütlich am Feuer - und schleppt ständig schwere Holzblöcke umher.
Auch mit Meike teilt sie, neben ihrem Rudel, gerne etwas Zeit, erzählt ihr Dinge und Geschichten über die Garouwelt, die sie selber schon erfahren hat, Diskutiert über Ansichten oder motiviert sie auch einfach gerne - zum Beispiel zu ihren tollen Stickereien.
RE: Hält den Sturm zurück

#16 von TW Milena , 22.05.2014 13:47

Wacher Blick hat sich bereit erklärt Sarah über die nächsten Wochen hinweg in Geisterkunde zu unterrichten, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt geprüft, und gegebenenfalls den Ritus des Bindens lernen darf.

Vom 20 bis 24 Mai sind Vi, Thomas und Sarah in Irland, in der Septe Thirteen Swords, wo Sarah auf Braut... Bräutigamschau geht.
RE: Hält den Sturm zurück

#17 von TW Milena , 20.05.2015 23:01

Mithilfe von ihrem Rudel baut Sarah einen kleinen, hölzernen Verschlag an der Rückwand des Rudelhauses (etwa 3x2 Meter), mit einem Maschendrahtzaun herum.
Man weiss ja nie wann einem ein verletztes Tier über den Weg läuft - und während man Mäuse und Vögel noch gut im Haus unterbringen kann, wird es bei Wildschweinen, Füchsen und Rehen schon schwieriger.... gut, FALLS das wie gesagt passiert.
Später kann man den Unterstand immernoch als Gartenlaube oder Holzschuppen benutzen. Oder für unartige Welpen.
RE: Hält den Sturm zurück

#18 von TW Milena , 23.05.2015 15:17

Die Neuigkeit das ihr Rudelbruder mit auf die große Jagd kommt löst zwiespältige Gefühle bei Sarah aus. Einerseits freut sie sich natürlich ungemein Alex bei dieser ungewissen Aufgabe an ihrer Seite zu haben, andererseits bleibt Ela dann ganz allein zurück... ja, natürlich ist sie nicht die letzte Garou am Caern, aber ein Alpha ohne Rudel ist wie ein Handschuh ohne Finger.

Zudem beginnt sie eine Art Tagebuch zu schreiben, das sie mit ihren Gedanken und Anekdoten aus ihrem Leben füllt - wie etwa ihren ersten Ritus, oder was sie während der Schwangerschaft für seltsame Kombinationen ausprobiert hat. Dieses Tagebuch ist für ihr Kind, es soll ihm einst übergeben werden wenn es alt genug ist, damit es erfährt was für ein Mensch seine Mutter war.
RE: Hält den Sturm zurück

#19 von TW Milena , 31.05.2015 17:25

Sarah findet sich eines Tages allein am Grenzstein vom Rudelgebiet wieder, der Schrein von Acheron.
Sie vergräbt etwas am Fuss des Steines, dann geht sie stillschweigend und scheinbar konzentriert einmal die komplette Grenze vom Rudelgebiet ab, und wieder beim Stein angekommen macht sie die gleiche Runde nochmal in der Umbra.
Am Ende stoßt sie in der Umbra ein leises, geheulähnliches Rufen aus (weil in Homid), und hält noch einen Moment am Stein inne um ihr Totem zu ehren.

(OT: Ritus der Verherung)
RE: Hält den Sturm zurück

#20 von TW Milena , 21.11.2016 06:10

Szlaban hatte ihr zugesagt das er ihr beibringt Spuren und Fährten zu lesen.
Sie wird das Angebot auch gerne annehmen und immer mal wieder auf ihn zurück kommen deswegen.
Seiten: 1 2 3